Auktion


Versteigerungs­bedingungen

Das Wichtigste zuerst – hier erhalten Sie allgemeine Informationen zu Prozedere und Begrifflichkeit unserer Versteigerungen:

Versteigerungs­bedingungen (dt.)
Terms of Auction (eng.)
Glossar für Ab­kürzungen

Steigern

So können Sie steigern . .

SIND SIE persönlich anwesend ...

beachten Sie bitte, dass der Auktionator die Lose schnell ausrufen muss, überlegen Sie bitte vorher, bei welchem Los Sie mitbieten wollen. Halten Sie einfach die Ihnen vor Auktionsbeginn zugeteilte Nummerntafel hoch, solange bis Ihnen der Zuschlag erteilt wurde, oder Sie vorher „aussteigen“ wollen, weil Ihnen der Preis zu hoch erscheint.

WENN SIE nicht anwesend sein können . . .

so werden Sie von uns genauso gut vertreten, wie wenn Sie persönlich da wären! Füllen Sie einfach den beiliegenden Auftragsschein aus und reichen uns diesen möglichst bis 2 Tage vor der Auktion per Brief oder E-Mail ein. Wir werden dann in Ihrem Auftrag solange mitbieten, bis der von Ihnen festgesetzte Höchstbetrag erreicht ist, erst dann geben wir den Kampf für Sie auf. Sollte aber kein anderes Gegengebot vorliegen, erhalten Sie die Münzen zum Ausrufpreis, auch wenn Sie höher geboten hatten! Jedenfalls erhalten Sie die Münzen zum möglichst niedrigen Preis zugeschlagen!


Geben Sie ruhig mehrere Auftragswünsche bekannt, Sie können ja die Gesamt-Kaufsumme begrenzen! So können Sie sich nicht finanziell „übernehmen“ und laufen andererseits nicht Gefahr, enttäuscht zu werden, wenn gerade das eine von Ihnen bebotene Los von einem anderen Bieter überboten werden sollte.

Alles klar? Dann wünschen wir Ihnen viel Erfolg auf unserer Auktion!
Hier können Sie alle Münzen einsehen und einen Auftrag zur Ersteigerung erteilen

Telefonisches Bieten: 0212 - 382 13 20

Die Nachfrage nach telefonischem Mitbieten steigt ständig. Wenn Sie diesen Weg nutzen möchten, gilt folgendes:
Sie geben uns möglichst spätestens 1 Tag vorher die Losnummern mit wenigstens 200 Euro an, an denen Sie mitbieten möchten. Die Anmeldung gilt zugleich als ein Mindestgebot. Sie werden von uns - kurz bevor das Los an der Reihe ist - angerufen und halten sich dafür sofort erreichbar.

Wir stellen zum Mitbieten Telefon und Personal zur Verfügung und in Verantwortung des Bieters.

Katalogschutzgebühr und Ergebnisliste

Die Katalogschutzgebühr für das ganze Jahr beträgt 30 Euro. (mind. 3 Auktionskataloge und Ergebnislisten). Ernsthafte Auktionsbieter können die nächsten Kataloge kostenlos erwarten, ebenso ist 1 Musterkatalog gratis.


Wir verstehen die Schutzgebühr auch als Anerkennung unserer Arbeit, besten Dank.

Zur Ergebnisliste der letzten Auktion

Einlieferungen

Wenn Sie Münzsammlungen oder besondere Einzelstücke haben ist dies die Gelegenheit

Folgende Einlieferungen nehmen wir für die nächste Auktion gerne entgegen:

  • Münzen
  • Medaillen
  • Waagen
  • Papiergeld
  • historische Objekte

Eine frühe Einlieferung garantiert beste Bearbeitung und gute Ergebnisse. Wir empfehlen uns besonders zur Aufarbeitung von Nachlässen. Wir erlösen auch für ausgefallene Sammlungen gute Preise.


Der Mindestwert einer Einlieferung beträgt 2000 Euro und 200 Euro pro Los.
Größere Einlieferungen holen wir auf Wunsch überall in Deutschland und in benachbartem Ausland ab.

Wir beraten Sie gerne in allen Einzelfragen der Versteigerung.
Sprechen Sie uns an
!

Zur Auktion

Unser Online-Tool bietet Ihnen eine Übersicht aller momentan zur Auktion stehenden Münzen:
https://muenz-zentrum.de/auktion­/auktion.htm

Ergebnisliste

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller bereits versteigerten Artefakte mit dem jeweiligen Versteigerungswert.

Ergebnisse der Auktion Nr.190:

Restanten

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller nicht versteigerten Artefakte.

Restanten der Auktion Nr.190:

Restantenliste!